DAZN will mehr TV-Rechte und weiter expandieren

0
19

DAZN will mehr TV-Rechte – Der Sport-Streamingdienst DAZN ist an weiteren Rechten interessiert und will das hauseigene Angebot ausbauen. In fünf Jahren will das Unternehmen genauso viele Kunden vereinen wie Sky heute.

DAZN will mehr TV-Rechte erwerben

Nach der Fußball-Bundesliga und der Champions League will DAZN weitere Rechte in Deutschland einkaufen. Der Sport-Streamingdienst interessiert sich dabei für breit gefächerte Lizenzen, darunter Frauenfußball, Rugby, Handball, Eishockey und Nischensportarten. “Alle Rechte, die uns irgendwie weiterbringen, sind für uns interessant”, erklärte  Dazn-Chef James Rushton gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

Der Ankauf weiterer Rechte soll DAZN dabei helfen, weiter zu wachsen und zu einer wichtigen Anlaufstellen für Sportfans zu werden. Zu diesem Zweck will das Unternehmen eine Marketingkampagne mit einem Volumen von mehr als zehn Millionen Euro ins Leben rufen, die den Namen weiter bekannt machen soll. “In etwa fünf Jahren wollen wir so viele Abonnenten haben wie Sky heute”, so der Manager. Derzeit vereint Sky hierzulande rund 5 Millionen Abonnenten. Sky muss sich ab der Saion 2018/2019 bereits die Champions League mit DAZ teilen.

DAZN soll weiter wachsen

Die finanziellen Mittel dafür stehen der Londoner Perform-Group des US-Milliardärs Len Blavatnik, dem Gesellschafter von DAZN, zur Verfügung, heißt es. Das Ziel sei es, bereits 2019 oder 2020 bereit operative Gewinne einzufahren. Um dieses Ziel zu erreichen, laufen bereits Gespräche mit verschiedenen Kabelnetz- und Telekommunikationsunternehmen, beispielsweise der Telekom und Vodafone, die DAZN in ihr Angebot aufnehmen und einer breiten Masse zugänglich machen sollen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here