Telekom streicht EntertainTV Mobil aus MagentaEINS Vorteil

Telekom streicht EntertainTV Mobil – Die Telekom hat den MagentaEINS Vorteil überarbeitet und die bislang gratis verfügbare EntertainTV Mobil Option gestrichen. Bestandskunden können dadurch nicht mehr kostenfrei unterwegs per EntertainTV App fernsehen.

Telekom streicht EntertainTV Mobil

Die Telekom hat zum Jahreswechsel einen attraktiven MagentaEINS Vorteil gestrichen. Den MagentaEINS Vorteil erhalten Kunden, die sowohl einen Festnetz- als auch einen Mobilfunkvertrag des Bonner Netzbetreibers nutzen und diesen über MagentaEINS kombiniert haben. Zu den MagentaEins Vorteilen gehört unter anderem die MagentaEINS StreamOn Music&Video Max Option sowie eine kostenfreie Family Card Start.

Auch der MagentaEINS TV Vorteil zählte bislang zu den Vergünstigungen, die MagentaEINS Kunden nutzen konnten. Dabei handelt es sich um die eigentlich kostenpflichtige EntertainTV mobil Option, die jedoch ohne zusätzliche Gebühren zur Verfügung stand. Konkret konnten MagentaEINS Kunden mit ihr unterwegs per Entertain TV App auf zahlreiche TV-Sender zugreifen und deren Programm genießen.

Entertain TV Option jetzt kostenpflichtig

Die kostenfreie Option wurde nun zum 31. Dezember 2017 eingestellt und nicht erneut verlängert. Dadurch ist sie aus dem MagentaEINS Vorteil herausgefallen und kann nur noch kostenpflichtig hinzugebucht werden. Auf Nachfrage eines User bestätigte eine Mitarbeiterin des Unternehmens die Deaktivierung im Telefon-Treff Forum:

EntertainTV mobil als exklusiver Bestandteil des MagentaEINS TV Vorteils, ist befristet bis zum 31. Dezember 2017. Die Befristung wird nicht verlängert. Sie wurde von vornherein über Auftragsbestätigung und Fußnote mit dem Kunden vereinbart. Der Kunde hat kein Sonderkündigungsrecht.

Die kostenlose Entertain TV mobil Option entfällt daher automatisch ab dem 1. Januar 2018, ohne dass der Kunde aktiv werden muss.

Anscheinend sind die meisten Zugänge nicht pünktlich zum 31.12.2017 ungültig geworden, sondern waren zum Teil noch bis in den Januar hinein nutzbar. Vielen Kunden dürfte demnach gar nicht bewusst sein, dass das plötzliche Ende mit der auslaufenden Befristung zusammenhängt.

Telekom-Kunden haben kein Sonderkündigungsrecht

Den Angaben nach haben betroffene Kunden kein Sonderkündigungsrecht. Die Gültigkeit des Vorteils bis Ende 2017 sei von vornherein vereinbart gewesen und wurde kommuniziert, heißt es. “Überraschend” dürfte das Aus für die Kunden daher nicht kommen, so die Telekom. Dennoch scheinen nicht alle Kunden etwas von der Befristung gewusst zu haben. So äußern einigen User des Telefon-Treff Forums, dass sie im Verkaufsgespräch nicht über die Gültigkeit des kostenfreien Vorteils informiert worden seien.

Die EntertainTV mobil Option ist weiterhin verfügbar, muss nun aber kostenpflichtig hinzugebucht werden. Das heißt, dass Telekom Kunden mit EntertainTV nun 6,95 Euro pro Monat entrichten müssen, um die Inhalte weiterhin nutzen zu können. Für Kunden mit MagentaZuhause kostet die Option 9,95 Euro pro Monat.Von der Änderung unberührt bleibt die für alle EntertainTV Kunden mit der EntertainTV mobil App kostenfreien Features. Dazu zählen der Programm Manager, die Nutzung der App als Fernbedienung, Shift to TV und Folge TV. Diese Dienste stehen weiterhin kostenfrei bereit.

Jetzt kommentieren (0)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.