Hacker erpressen HBO und “Game of Thrones”-Macher

0
9

Hacker erpressen Game of Thrones – Nachdem Hacker vertrauliche Details zu den noch ausstehenden Folgen der aktuellen “Game of Thrones”-Staffel erbeutet haben, erpressen sie nun den Sender HBO und fordern ein Lösegeld. Wird das nicht gezahlt, drohen sie mit weiteren Leaks und Vorabveröffentlichungen.

Hacker erpressen HBO und “Game of Thrones”

Anfang des Monats gelang es Hackern, sich Zugang zu den Systemen von HBO, dem Muttersender der Kult-Serie “Game of Thrones”, zu verschaffen und sensible Daten zu stehlen. Wie HBO-Chef Richard Plepler berichtet, habe es “einen auf das Unternehmen gezielten Cybervorfall gegeben, der zu einigem gestohlenen Eigentum geführt hat.”

Allem Anschein nach wollen sich die Hacker an den Informationen bereichern und erpressen nun den Sender mit den Vorabinformationen. Nur bei Zahlung einer hohen Lösegeldsumme sehen die Hacker davon ab, Details zum weiteren Verlauf der 7. Staffel von Game of Thrones und den noch ausstehenden Folgen zu veröffentlichen.

Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, wurden interne Dokumente online zugänglich gemacht und an mehrere Medienunternehmen verschickt. Insgesamt handelt es sich um ein halbes Gigabyte an Daten, unter anderem ein Skript zur 5. Folge, die erst am Wochenende ausgestrahlt wird, und interne Emails einer Führungskraft. Eigenen Angaben nach konnte die Hacker rund 1,5 Terabyte an vertraulichen Informationen entwenden.

Erpresser drohen mit “Game of Thrones”-Leaks

In einem Video an den HBO-Chef Richard Plepler fordern die Hacker ein hohes Lösegeld in Bitcoins ein. Sollte HBO der Forderung nicht nachkommen, werden weitere Veröffentlichungen der erbeuteten Daten und Leaks zukünftiger Folgen angedroht.

Der Vorfall ist nicht der erste seiner Art. Bereits während der Ausstrahlung von Staffel 5 fanden vier Folgen vor ihrer TV-Premiere den Weg ins Netz. HBO hatte DVDs zur Rezension an Pressemitarbeiter und Brancheninsider verschickt, von denen einer offenbar besonders freigiebig mit dem vertraulichen Material umging. Auch bei anderen beliebten Serie kam es vor kurzem zu einer Panne. Der Pay TV Anbieter Sky zeigte am vergangenen Sonntag aus Versehen die 14. Folge, obwohl diese erst in der nächsten Woche an der Reihe ist.

Die 7. Staffel von Game of Thrones ist bei Sky mit einem Sky Entertainment Paket oder dem flexiblen Entertainment Ticket zu sehen. Neukunden erhalten das Sky Ticket in den ersten beiden Monaten aktuell zum Vorzugspreis von 1,- €.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here