Netflix: Formel 1 ab 2018 nur per Streaming?

0
21

Netflix Formel 1 – Die Übertragungsrechte der Formel 1 sind für 2018 noch nicht vergeben. Einem Bericht zufolge könnte sich für diese der Streaminganbieter Netflix interessieren. Formel-1-Besitzer Liberty Media bestätigte, dass es derzeit Gespräche mit Netflix gibt.

Netflix und die Formel 1

Nachdem immer mehr Sport-Events auf Streamingplattformen wie DAZN oder dem Eurosport Player verfügbar sind, könnte auch Netflix bald in das Geschäft des Sport-Streamings einsteigen. Wie DWDL berichtet, führen der Streaminganbieter und der Formel-1-Besitzer Liberty Media derzeit Gespräche über die Rechtevergabe an dem Motorsport-Event.

“Wir denken, dass es heutzutage eine größere Offenheit gegenüber dem Internet gibt, deshalb haben wir diesbezüglich Projekte. Wir sprechen gerade mit Netflix über eine Zusammenarbeit ab 2018”, wird Marketing-Chef Sean Bratches zitiert.

Formel 1 Rechte für 2018

Konkret gehe es dabei um die Rechte ab 2018, die derzeit noch nicht an einen Anbieter vergeben sind. Allerdings ist anzunehmen, dass Netflix nicht die Exklusivrechte an den Live-Übertragungen erhalten wird. Viel mehr sind Highlight-Zusammenschnitte oder Zusammenfassungen der Renntage wahrscheinlich.

Neben Netflix hat den Angaben nach auch die ARD Interesse an den Rechten gezeigt. Derzeit werden diese für 2017 noch von Sky und RTL gehalten. Gerüchten zufolge könnte der Hauptteil der Formel 1 ab 2018 ins Pay TV wandern. Im Free TV würden dann nur noch ausgewählte Rennen zu sehen, z.B. der Saison-Auftakt und das Finale.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here