Unitymedia prüft nach Senderneuordnung Entschädigung für Kunden

1
30

Unitymedia prüft Entschädigung – Nachdem der Ende August begonnene Change Day bei vielen Unitymedia Kunden für Probleme sorgte, prüft das Unternehmen verschiedene Entschädigungsoptionen für Betroffene. Darunter sollten auch Nutzer fallen, die durch die Störungen gezwungen waren, einen Techniker zu rufen.

Unitymedia Change Day

An den Stichtagen 29. August, 5. September und 12. September 2017 wollte Unitymedia im Rahmen des Change Day eine umfassende Senderneubelegung vornehmen, zahlreiche Programme auf neue Plätze verschieben sowie neue Sender hinzufügen. Während der Startschuss Ende August 2017 in Nordrhein-Westfalen fiel, sollten Hessen und Baden-Württemberg kurz darauf folgen.

Anders als vom Kabelnetzbetreiber Unitymedia geplant sorgte bereits die erste Welle der Umbelegung in Nordrhein-Westfalen für Probleme. Nach Abschluss der Maßnahmen blieb der TV-Bildschirm für rund 75.000 Kunden schwarz, andere beklagten fehlende Sender. Weiterhin wurden eigentlich frei empfangbare Programme mit Verschlüsselung übertragen und konnten nicht angesehen werden.

Entschädigung für Unitymedia Kunden

Das Unternehmen empfahl seinen Kunden einen erneuten Suchlauf oder den Reset des Receivers auf Werkseinstellungen. Die Umstellung in Hessen wurde nach hinten verschoben, um weitere Probleme auszuschließen. Diese findet nun in der Nacht vom 11. auf den 12. September parallel zur Neusortierung in Baden-Württemberg statt

Während Kunden in den beiden Bundesländern noch auf die Umstellung warten, sehen sich Nutzer in Nordrhein-Westfalen zum Teil mit Mehrkosten konfrontiert. Nicht wenige waren gezwungen, auf eigene Kosten einen Fernseh-Techniker zu rufen, der die Umstellung und die durch die Probleme notwendigen Maßnahmen durchführte.

Unitymedia Störung melden – Bei einer Störung von Unitymedia kannst du diese hier melden.

Wie RP Online berichtet, erwägt Unitymedia deshalb eine Entschädigung, um den zusätzlichen Aufwand wiedergutzumachen. “Wir prüfen aktuell, wie wir die betroffenen Kunden entschädigen können”, erklärte Gudrun Scharler, Mitglied der Geschäftsführung. Darunter sollen auch Kunden fallen, die einen Techniker rufen mussten. Wie genau die Entschädigung ausfallen wird, ist derzeit noch unklar. Betroffene Kunden sollten sich jedoch mit ihrem Anbieter in Verbindung setzen und von den Problemen berichten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

1 Kommentar

  1. Wie sieht’s denn mit den Kunden aus die über einen Vermieter, Unitymedia Kabel beziehen?! Ich hoffe das auch diese Kunden entschädigt werden.Es war nämlich sehr mühselig andauernd die TV Programme neu zu sortieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here