Netflix Streaming: Serien und Filme überall streamen

Netflix Serien und Filme – Netflix gehört zu den beliebtesten Streaminganbietern Deutschlands und bietet ein umfassendes Angebot an Serien, Filmen und Dokumentationen. Dabei können Kunden nicht nur auf bekannte Formate großer Studios und Publisher zugreifen, sondern auch auf zahlreiche Eigenproduktionen aus verschiedenen Genres. Wir informieren über die Inhalte und das Angebot von Netflix.

Netflix Streaming: Inhalte und Angebot

Obwohl Netflix erst vor einigen Jahren auf dem deutschen Markt gestartet ist, gehört das Unternehmen hierzulande zu den beliebtesten Streaminganbietern. Dabei besteht das Portfolio vor allem aus Serien und Filmen großer Studios und Produktionsfirmen. Allerdings macht Netflix seit einiger Zeit auch mit qualitativ hochwertigen Eigenproduktionen auf sich aufmerksam und bedient dabei auch ungewöhnliche Genres mit eher kleinem Interessentenkreis.

Ein Netflix-Abonnement steht allen Interessenten offen und ist nicht wie bei Amazon Prime Video an bestimmte Bedingungen geknüpft. Dadurch kann der Streamingdienst jederzeit gebucht und abgebucht werden. Obgleich Netflix drei verschiedene Pakete anbietet, steht der Zugriff auf die gesamte Mediathek allen Kunden offen. Das heißt, eine inhaltliche Begrenzung gibt es nicht. Allerdings unterschieden sich die Pakete durch die Übertragungsqualität und die Anzahl der Nutzer.

Netflix ist vor allem für Serien-Fans eine feste Größe im Streamingmarkt und vereint zahlreiche bekannte Produktionen. Dazu zählen Stranger Things, Orange is the New Black, House of Cards, Narcos, Fuller House, The Crown, Marvel’s Daredavil, The Punischer, Iron Fist und zahlreiche weitere. Zu den bekanntesten Eigenproudktionen und Netflix Originalen gehören The Last Kingdom, Riverdale, Berlin Station, Stranger Things, Penny Dreadful, Tote Mädchen lügen nicht, Der Nebel, Orphan Black, Black Mirror, Marco Polo, Mindhunter, The Expanse, Designates Survivor und zahlreiche weitere.

Funktionen von Netflix

Zwar ist das Angebot Netflix vorrangig auf den Abruf per Streaming ausgelegt, dennoch bietet der Dienst auch eine Offline-Funktion. Mit dieser können einzelne Inhalte auf ein Smartphone oder Tablet heruntergeladen und später ohne aktive Internetverbindung angesehen werden. Durch die Offline-Funktion wird Netflix deutlich flexibler und kann auch auf Reisen oder in Räumen ohne Internetverbindung genutzt werden.

Auf klassischem Wege stehen die Inhalte des Streamingdienstes auf Abruf über das Internet bereit. Je nach Endgerät ist dafür eine WLAN- oder eine LAN-Verbindung notwendig. Per Smartphone oder Tablet kann auch der mobile Datenzugang genutzt werden. Seit einiger Zeit bieten die Netzbetreiber Telekom und Vodafone hauseigene Zero-Rating-Angebote an, die in den MagentaMobil- und Red-Tarifen integriert sind oder hinzugebucht werden können. Die Telekom nennt das Angebot StreamOn, bei Vodafone heißt es Pass. Durch diese können die Inhalte von Netflix ohne Verbrauch des mobilen Datenvolumens gestreamt werden.

Netflix Buchung und Preise

Um Netflix nutzen zu können ist die Buchung eines Abonnements notwendig. Dieses weist keine feste Mindestvertragslaufzeit auf und kann jederzeit gekündigt werden. Das Abo endet dann zum Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums, in der Regel spätestens nach 30 Tagen. Überdies bietet Netflix Neukunden die Möglichkeit, das Angebot 30 Tage kostenfrei zu testen. Dadurch können sie sich ohne Verpflichtung von den Inhalten überzeugen und den Gratismonat bei Gefallen in ein reguläres Abonnement umwandeln. Ist das nicht der Fall, kann innerhalb des Probemonats jederzeit gekündigt werden.

Nachdem der Probemonat beendet wurde, stehen drei verschiedene Pakete zur Auswahl, die einen unterschiedlichen Funktionsumfang bieten. Das heißt, die Inhalte an Serien, Filmen und Dokus ist in allen Paketen gleich. Lediglich die Übertragungsqualität und die Anzahl der Nutzer unterscheiden sich. Dadurch variieren auch die monatlichen Preise, die vom Basis- über das Standard- bis hin zum Premiumpaket reichen. Erst kürzlich hatte Netflix eine Preiserhöhung für Neu- und Bestandskunden verkündet.

Netflix Basis-Paket

Im Netflix Basis-Paket stehen die Inhalte des Streamingdienstes für 7,99 Euro pro Monat bereit. Damit ist es zugleich das günstigste Netflix-Paket. Die Anzahl der Geräte, auf denen Netflix gleichzeitig nutzbar ist, ist auf eines beschränkt. Das heißt, dass immer nur ein Inhalt angesehen werden kann. Das parallele Sehen verschiedener Programme ist nicht möglich.

Auch verfügt das Paket nicht über HD oder Ultra-HD, die Inhalte werden lediglich in SD übertragen. Wie in den übrigen Paketen ist jedoch der Abruf per Laptop, Fernseher, Smartphone und Tablet inklusive. Ebenso der unbegrenzte Zugriff auf Filme und Serien. Das Paket ist jederzeit kündbar und kann im ersten Monat von Neukunden kostenfrei getestet werden.

Netflix Standard-Paket

Während das Basis-Paket vor allem für Einsteiger interessant ist, bietet das Netflix Standard-Paket von Netflix die für die meisten Kunden passenden Inhalte. Es kostet 10,99 Euro pro Monat und stellt die Programme in HD bereit. Zudem können zwei Geräte gleichzeitig auf die Mediathek zugreifen und parallel unterschiedliche Programme genießen. Das heißt, während die Eltern auf dem Sofa ihre Lieblingsserie abrufen, können die Kinder auf dem Tablet einen Trickfilm ansehen.

Auch im Standard-Paket steht Netflix auf dem Laptop, Fernseher, Smartphone und Tablet bereit und bietet unbegrenzten Zugang zu Filmen und Serien. Das Abonnement ist jederzeit kündbar und kann per Gratismonat getestet werden.

Netflix Premium-Paket

Mit dem Netflix Premium-Paket richtet sich der Streaminganbieter vor allem an Kunden, die mit mehreren Personen zusammenleben oder die Inhalte auch in Ultra-HD genießen möchten. Mit bis zu vier Geräten, auf denen Netflix parallel genutzt werden kann, bietet das Premium-Paket die höchste Nutzerzahl. Zudem werden Inhalte nicht nur in HD, sondern je nach Verfügbarkeit auch in Ultra-HD übertragen. Dadurch ist das Paket mit 13,99 Euro pro Monat allerdings auch das teuerste der drei Angebote.

Überdies können die Nutzer die Inhalte wie auch bei den übrigen Paketen per Laptop, Fernseher, Smartphone und Tablet empfangen und haben unbegrenzten Zugang zur Mediathek. Ferner kann das Premium-Paket jederzeit gekündigt werden und steht per Gratis-Testmonat bereit.

Diese Geräte unterstützen Netflix

Obwohl das Kernstück der Netflix-Nutzung die App ist, die für zahlreiche Smartphones und Tablets zur Verfügung steht, kann der Streamingdienst auf zahlreichen weiteren Geräten genutzt werden. Dazu zählen nicht nur Spielekonsolen und Smart TVs, sondern auch Set Top Boxen und Computersysteme.

Laptop und PC

  • optimiert für die beliebtesten Browser
  • per App via Windows 10

Smartphones und Tablets

  • iOS-App für iPhone, iPad und iPod touch (ab iOS 9.0)
  • Android-App für Smartphone und Tablet
  • Windows App für Smartphone und Tablet (ab Windows Phone 8)

Spielekonsolen

  • Sony PlayStation 3
  • Sony PlayStation 4
  • Microsoft Xbox 360
  • Microsoft Xbox One
  • Nintendo Wii
  • Nintendo Wii U

Streaming-Player

Set Top Boxen

  • Telekom
  • Humax

Blue-Ray-Player

  • LG
  • Samsung
  • Sony
  • Toshiba

Smart-TVs

  • Grundig
  • LG
  • Panasonic
  • Philips
  • Samsung
  • Sharp
  • Sony
  • Toshiba

Netflix richtig kündigen

Obwohl das Netflix Abo keine feste Laufzeit aufweist, muss es gekündigt werden, sofern es nicht mehr benötigt oder gewünscht wird. Die Kündigung ist jederzeit möglich, das Abonnement endet dann zum Ende des jeweiligen Abrechnungsmonats. D.h. eine separate Kündigungsfrist ist nicht zu beachten. Dabei ist die Kündigung problemlos und schnell im Kundenlogin möglich. Dazu stellt Netflix die Schaltefläche “Mitgliedschaft kündigen” bereit. Mit Klick auf diese wird die Kündigung vorgenommen und das Abonnement fristgerecht beendet.

Jetzt kommentieren (0)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.