Pay TV Anbieter Vergleich: Diese Pay-TV Angebote gibt es

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

In Deutschland ist das Pay-TV Angebot in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt. Vor allem Streaminganbieter verdrängen die klassischen TV Angebote via Kabel und Satellit. Im Folgenden informieren wir über die aktuellen Pay-TV-Anbieter und deren Angebote.

Inhaltsverzeichnis

Pay-TV Angebote für TV und Streaming

Deutsche Kunden haben vielfältige Möglichkeiten, um daheim und unterwegs TV und Pay-TV Inhalte zu empfangen. Neben Lösungen, die klassisch über Satellit und Kabel ausgestrahlt werden, setzen immer mehr Anbieter auf das Streaming über das Internet. Dafür sind oft nicht mehr als ein Smartphone oder Tablet notwendig. Dadurch können Nutzer jederzeit ihr individuelles Programm ansehen, welches aus den Pay-TV-Inhalten ihrer Wahl besteht.

Pay-TV Programme per Kabel und Satellit

Der klassische Pay-TV-Anbieter ist hierzulande zweifelsfrei Sky. Der aus Premiere hervorgegangene Anbieter verkörpert für viele Nutzer das Bezahlfernsehen schlechthin. Ein Empfang der Sky Angebote ist vorwiegend per Kabel oder Satellit möglich. Neben Sky bieten auch die großen Kabel- und TV-Anbieter Telekom, Vodafone/Unitymedia und Pyur zusätzliche Pay-TV-Optionen für Sender und Themenkanäle an. Allerdings bekommen die klassischen Anbieter zunehmend Konkurrenz. Denn das Internet und damit das Streaming wird immer beliebter und macht deutlich weniger Technik notwendig. Statt Receiver und Smartcard für das klassische Pay TV, reichen bei vielen Streamingdiensten eine App und ein Internetzugang.

Streaminganbieter mit Pay-TV-Angebot

Für das TV-Streaming über das Internet gibt es mittlerweile viele verschiedene Pay-TV-Abos. Je nach Anbieter gibt es verschiedene Angebote und Inhalte nach persönlichen Vorlieben. Während Anbieter wie MagentaTV, Freenet TV, Joyn und waipuTV eher den klassischen Fernsehfreund im Sinn haben und das Fernsehen mit Pay-TV-Sendern ergänzen, setzen Netflix, Disney+ und Co. auf umfangreiche Datenbanken mit Serien, Filmen und Dokus auf Abruf. Statt eines linearen Fernsehprogramms steht hier  Auswahl nach dem persönlichen Geschmack im Vordergrund.

Pay TV Anbieter im Überblick

Um den Überblick über das stetig wachsende Pay-TV Angebot nicht zu verlieren, haben wir eine Übersicht der namhaften TV und Streaminganbieter erstellt. Denn bevor Interessenten ein Pay-TV-Abonnement abschließen, sollte diese die Angebote auf dem Pay-TV-Markt vergleichen. Mit unserem Vergleich lässt sich schnell ein passendes Pay-TV-Abo finden. Einige Dienste lassen sich auch zunächst kostenlos testen.

Sky Abo

Der Platzhirsch unter den Pay-TV-Anbietern ist noch immer Sky. Dank exklusiver Rechte im Sport-, Film- und Serienbereich ist der Dienst noch immer der wichtigste Anlaufpunkt, wenn es um exklusive Inhalte geht. Allerdings hat das auch seinen Preis. Denn das Sky-Angebot ist gleichzeitig auch eines der teuersten. Dennoch genießen Sky Kunden einige exklusive Vorteile:

  • Top-Filme, Serien und exklusiver Live-Sport
  • lineare TV-Sender live
  • umfangreiche On Demand Inhalte
  • Sky Q Receiver mit Kabel & Satellit nutzbar
  • mit Sky Go auch unterwegs erleben
  • Netflix auf Wunsch zubuchbar

Sky Ticket

In das Sky Angebot reiht sich auch das flexible Sky Ticket ein. Die Streaming-Alternative zum klassischen Sky Abo setzt gänzlich auf das Internetstreaming und ist nur via App auf zahlreichen Endgeräten verfügbar. Dabei steht das Sky Ticket Angebot dem Sky Abonnement inhaltlich kaum nach.

  • Tickets für Serien, Filme und Sport
  • ohne Kabel oder Satellitenanschluss nutzbar
  • lineare Live-Sender und On Demand Inhalte per Streaming
  • App für viele Endgeräte
  • flexibel monatlich kündbar

DAZN

Neben Sky gehört der DAZN mittlerweile zu den bekannten Anlaufstellen, wenn es um exklusiven Live-Sport geht. Denn der Sportstreamingdienst konnte sich einige wichtige Rechte sichern und zeigt zahlreichen Live-Sport per Streaming über das Internet. Wer beispielsweise die komplette Fußball Bundesliga sehen möchte, benötigt nicht nur Sky, sondern auch DAZN.

  • DAZN Angebot im 1. Monat gratis testen
  • exklusiver Live-Sport via Streaming
  • monatlich kündbar oder als Jahresabo erhältlich
  • flexible Pausierung möglich, bspw. bei Spielpausen
  • per App auf zahlreichen Endgeräten verfügbar

Disney+

Disney+ gehört hierzulande zu den jüngsten Streamingdiensten und konzentriert sich auf die Inhalte des Disney-Konzerns. Dazu gehören nicht nur die bekannten Disney-Produktionen, sondern auch die Inhalte von Pixar, 21th Century Fox, Discovery, Star Wars, Marvel und Co.

  • exklusive Disney-Inhalte sowie Pixar, Star Wars, Marvel und Co.
  • Disney-Eigenproduktionen wie „The Mandalorian“
  • per App auf zahlreichen Endgeräten verfügbar
  • als Monats- und Jahresabo erhältlich
  • Streaming über das Internet ohne Receiver und Co.

Netflix

Der bekannteste Streamingdienst ist zweifellos Netflix. Der Platzhirsch im Streaming-Markt punkten mit einer umfangreichen Mediathek und zahlreichen exklusiven Eigenproduktionen. Statt klassischem Fernsehen suchen sich Kunden aus der Mediathek einfach selbst aus, was sie gern sehen möchten.

  • Netflix 30 Tage kostenlos testen
  • umfangreiche Mediathek mit Serien, Filmen, Dokus und Co.
  • exklusive Eigenproduktionen und Originals
  • verschiedene Abo-Modelle erhältlich
  • monatlich kündbar und ohne Receiver nutzbar
  • auf zahlreichen Endgeräten erhältlich

Amazon Prime Video

Als eher kleines Angebot gestartet hat sich Amazon Prime Video zu einem führenden Streamingdienst gemausert. Auch hier fällt die Mediathek sehr umfangreich aus. Außerdem bietet Amazon zahlreiche Exklusives und Originals, die zum Teil aus eigener Produktion stammen. Dabei haben Amazon Prime-Mitglieder kostenfrei Zugang zu Prime Video. Wer will, kann den Streamingdienst jedoch auch einzeln buchen.

  • Prime Video 30 Tage testen
  • umfassende Mediathek mit Filmen, Serien und Co.
  • exklusive Originals, Exklusives und Eigenproduktionen
  • Amazon Video Channels buchbar
  • für Prime Kunden kostenfrei
  • auf vielene Endgeräten ohne Receiver nutzbar

waipu.tv

Bei waipu.tv handelt es sich um eine Alternative zum klassischen Fernsehen. Deswegen konzentriert sich waipu vor allem auf die öffentlich-rechtlichen und privaten Kanäle, die mit verschiedenen Komfortfunktionen und Pay-TV-Inhalten ergänzt werden können. Dabei steht das Basis-Paket mit rund 70 Sendern sogar kostenfrei zur Verfügung.

  • waipu.tv im 1. Monat gratis testen
  • TV-Alternative via Internetstreaming
  • öffentlich-rechtliche und private TV-Sender
  • zusätzliche Pay-TV-Inhalte zubuchbar
  • ohne Receiver und Smartcard nutzbar

freenet TV

Auch freenet TV nimmt eine wichtige Rolle im TV-Angebot ein. Denn der Dienst hat die Nische des DVB-T2 HD Empfangs besetzt und stellt eine Lösung für Kunden dar, die Fernsehen nicht über Satellit, Kabel oder das Internet empfangen möchten oder können. Stattdessen ist freenet TV klassisch per Antenne nutzbar und einfach und schnell daheim installiert. Mit einem passenden Empfänger stehen die öffentlich-rechtlichen Programme kostenfrei in HD bereit. Die privaten Sender lassen sich einfach via Guthabenkarte oder ähnlich einfache Lösungen freischalten.

  • Empfangbar via DVB-T2 HD und Antenne
  • öffentlich-rechtliche Sender kostenfrei
  • private Programme einfach freischaltbar
  • ohne lange Laufzeit und Bindung

Magenta TV

Bei Telekom MagentaTV handelt es sich um den Nachfolger von Telekom Entertain. Dabei konzentriert sich die Telekom vor allem auf die Kombination mit den hauseigenen Internet- und Festnetztarifen und den Empfang via IPTV. Doch Kunden können MagentaTV auch losgelöst als Streamingvariante buchen und für wenige Euro pro Monat nutzen. Dafür stehen eine App für verschiede Endgeräte sowie der MagentaTV Stick bereit. Neben dem klassischen TV-Programm bietet MagentaTV einige Vorteile. Zum Beispiel exklusive Serien und Filme in der Megathek.

  • via IPTV oder Streaming verfügbar
  • klassische TV-Sender, Pay TV Pakete buchbar
  • Megathek mit exklusive Serien und Filmen
  • Zugriff auf Mediatheken, etwa ARD und ZDF
  • auch ohne Telekom-Anschluss nutzbar

Magenta Sport

Bei Magenta Sport handelt es sich um ein Streaming-Angebot der Telekom, welches allen Interessenten zur Verfügung steht. Der Telekom Streamingdienst bietet exklusiven Live-Sport wie z.B. Eishockey und alle Spiele der 3. Liga live. Bestandskunden mit einem Telekom Mobilfunk- oder Festnetz-Vertrag können zudem Sky Sport Kompakt mit Konferenzen der Bundesliga, 2. Liga, Champions-League und Handball Bundesliga buchen.

  • auch ohne Telekom Vertrag buchbar
  • exklusiver Live-Sport wie z.B. 3. Liga
  • Sky Sport Kompakt für Bestandskunden
  • Monatsabo oder Jahresabo buchbar
  • auf vielen mobilen Geräten oder Browser empfangbar

Vodafone/Unitymedia

Vodafone Kunden haben ebenfalls die Möglichkeit, ihren Internet- und Festnetzanschluss mit einem TV-Zugang zu kombinieren. Dabei bietet Vodafone Giga TV nicht nur das klassische Fernsehen, sondern auch zusätzliche Pay TV Inhalte an, die sich auf Wunsch zubuchen lassen. Die Übertragung erfolgt wahlweise per Kabelanschluss oder via IPTV.

  • klassische TV-Sender und zusätzliche Pay TV Inhalte
  • Mediatheken, Sky zubuchbar
  • Empfang via IPTV oder Kabel
  • On Demand Inhalte und Aufnahme- und Komfortfunktionen

o2 TV

Ähnlich wie Telekom und Vodafone bietet auch o2 den eigenen Kunden einen TV-Zugang an. Dabei setzt das Unternehmen auf den Kooperationspartner waipu.tv. Das hat zur Folge, dass die waipu.tv Pakete für o2 Kunden zum Vorzugspreis angeboten werden. Dabei setzt o2 TV auf das Streaming über das Internet.

  • öffentlich-rechtliche und private Programme
  • exklusiv für o2 Kunden
  • zusätzliche Pay-TV Pakete zubuchbar
  • günstige Pakete auf Basis von waipu.tv
  • monatlich kündbar
  • ohne Receiver und Smartcard nutzbar

Joyn

Unter dem Namen Joyn vertreibt die ProSiebenSat.1 Mediengruppe die eigenen Sender und Inhalte. Dabei stehen die Livestreams von ProSieben, Sat.1, Kabel 1 und Co. kostenfrei in der Joyn App zur Verfügung. Außerdem haben Nutzer Zugriff auf verschiedene On Demand Inhalte. Mit Joyn+ gibt es zudem einen Pay-TV-Bereich, in dem exklusive Serien, Eigenproduktionen und Co. zur Verfügung stehen.

  • ProSieben, Sat.1 und Co. kostenlos als Stream
  • On Demand Inhalte auf Abruf
  • ohne Receiver und Smartcard nutzbar
  • Joyn+ mit exklusiven Pay-TV-Inhalten zubuchbar

TVNow

Bei TV Now handelt es sich um ein Streaming-Angebot der RTL-Gruppe. Mit dem Angebot können Zuschauer zahlreiche Serien und Sendungen kostenlos abrufen. Neben Inhalten von RTL-Sendern stehen mit TV Now Premium auch Livestreams der TV-Sender zur Verfügung. Außerdem ist nur mit dem Premiungzugang ein mobiler Abruf von Sendungen und allen Inhalten möglich.

  • kostenlos Streaming per Webbrowser
  • ohne Login oder Registrierung
  • Sendungen von 13 RTL-Sendern auf Abruf
  • Live-Sender mit TV Now Premium
  • ohne Receiver und Smartcard nutzbar

Pyur

Auch Pyur bietet neben den hauseigenen Internet-Kabel-Tarifen ein eigenes TV-Angebot an. Dabei handelt es sich um Fernsehen via Kabel, welches nicht nur die öffentlich-rechtlichen und privaten Sender, sondern auch verschiedene Pay-TV-Inhalte bietet. Pyur TV ist nicht an einen Internetvertrag gebunden, muss jedoch in der Regel kostenpflichtig zum Kabelanschluss zugebucht werden.

  • mehr als 60 Sender in HD
  • Premium-TV Pakete zubuchbar
  • mit Receiver und Smartcard nutzbar
  • klassischer Kabelanschluss für daheim

Zattoo

Mit Zattoo erhalten Zuschauer ein umfangreiches Streamingangebot. Denn neben öffentlich-rechtlichen Sendern lassen sich auch sehr viele private TV-Sender kostenlos streamen. Für weitere Sender in HD-Qualität, parallele Streams und Aufnahmen bietet Zattoo Premiumpakete.

Anders als beim klassischen TV-Zugang können Kunden beim Pay TV eine individuelle Zusammenstellung ihrer favorisierten Inhalte buchen. Das erlaubt das Sehen bestimmter Themenbereiche oder exklusiver Inhalte. Zum Teil bieten die Pay TV Anbieter Zugang zu limitierten Inhalten, zum Teil lassen sich diese jedoch auch mit dem klassischen TV-Zugang kombinieren.

FAQ zum Pay-TV

Welche Pay-TV-Anbieter gibt es?

Die bekanntesten Anbieter von Pay TV sind Sky, Pyur, Vodafone TV, Telekom MagentaTV, o2 TV, Joyn, Freenet TV, Zattoo und waipu.tv. Bezahlfernsehen via Streaming gibt es zudem bei Netflix, Amazon Prime Video, Magenta Sport, Disney+, Eurosport, Sky Ticket und DAZN.

Was versteht man unter Pay TV?

Pay TV Programme sind in der Regel nicht frei empfangbar. Stattdessen müssen sie, meist gegen Gebühr, zugebucht werden. Sie werden dann auf dem Receiver freigeschaltet oder sind mit individuellen Zugangsdaten nutzbar.

Was unterscheidet Pay TV und Free TV?

Während Sender und Inhalte im Free TV frei zugänglich und in der Regel ohne Gebühren nutzbar sind, müssen Pay TV Inhalte, meist kostenpflichtig, zugebucht und aktiviert werden.

Sind Pay TV und Video on Demand identisch?

Nein, beim Pay TV können Kunden das klassische Fernsehen nutzen und erhalten Zugriff auf exklusive, nicht im Free TV verfügbare Sender. Hier steht das lineare TV Programm im Vordergrund. Es kann jedoch zusätzliche On Demand Inhalte geben. Bei reinen On Demand Angeboten gibt es kein lineares Fernsehen. Stattdessen stehen die Programme nur auf Abruf bereit. Feste Sendezeiten gibt es hier nicht.

Wie finde ich das beste Pay TV Angebot?

Interessenten sollten sich vor allem klar machen, was sie genau sehen möchten. Sind das vor allem zusätzliche Themengebiete wie Sport oder Doku oder gar einzelne Pay-TV-Sender, die sie interessieren? Oder suchen sie eher nach einer Alternative zum klassischen TV-Programm? Je nach Wunsch gibt es verschiedene Anbieter und Angebote. Wer seine Wünsche kennt, kann die Angebote individuell vergleichen und das passende für sich finden.

Brauche ich für Pay TV einen Receiver?

Ob ein Receiver notwendig ist, hängt vom jeweiligen Anbieter und dessen Angebot ab. Ein Receiver ist meist notwendig, um die Kabel-, Satelliten- und Antennensignale entschlüsseln zu können. Beim Internetstreaming ist kein Receiver notwendig. Hier reicht der Webbrowser oder eine App des Anbieters aus, um die Programme empfangen zu können. Für das Streaming auf den TV ist allerdings ein SmartTV oder eine zusätzliche Hardware wie z.B. Amazon Fire TV Stick, Apple TV oder Google Chromecast notwendig.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4,00 /5 aus 1 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Ähnliche TV-Angebote und News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DAZN kostenlos: Streaming-Angebot im 1. Monat 100% gratis testen

Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp