Amazon Echo und Echo Plus Angebote und Preise

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Dieses TV-Angebot ist leider abgelaufen.

Hier findest du alle aktuellen TV-Angebote.

Dieses TV-Angebot ist leider abgelaufen.

Hier findest du alle aktuellen TV-Angebote.

Die Amazon Echo Lautsprecher haben mittlerweile in vielen Haushalten Einzug gehalten. Neben dem Abspielen von Musik bietet der Sprachassistent Alexa hilfreiche Antworten auf zahlreiche Fragen und unterstützt im Alltag. Dabei sind die Amazon Echo Geräte in verschiedenen Versionen verfügbar, jedoch nicht frei von Kritik. Das müssen Interessenten über Echo und Alexa wissen.

Inhaltsverzeichnis

Amazon Echo Lautsprecher

Neben Siri von Apple und Google ist Amazons Alexa der bekannteste Sprachassistent, der in immer mehr Haushalten zu finden ist. Dabei setzt Amazon Alexa vorrangig auf den hauseigenen Echo Lautsprechern ein. Aber auch auf anderen Geräten des Onlinehändlers ist die Sprachassistentin verfügbar. Zum Beispiel auf den Amazon Fire TV Geräten. Dabei hilft Alexa nicht nur im Alltag und beantwortet Fragen rund ums Wetter, die Nachrichten und anderen Geschehnisse, sondern spielt auch Musik von Amazon Prime ab, initiiert Telefongespräche und viele weitere Features. Zudem lassen sich die Angebote von Amazon Music Unlimited wiedergeben.

Mittlerweile sind mehrere Amazon Echo Geräte verfügbar. Vom kleinen Echo Dot bis hin zum Echo Show. Dabei bieten alle Echo Geräte die Alexa Sprachsteuerung sowie je nach Modell verschiedene Zusatzfeatures. Zum Beispiel einen Bildschirm, mit dem Videotelefonate geführt werden können. Außerdem stellt Amazon die Echo Geräte immer wieder zum Aktionspreis bereit. Zum Beispiel beim jährlich stattfindenden Prime Day oder am Black Friday.

Aktuelle Echo Geräte im Überblick

Da Amazon den Echo mittlerweile in verschiedenen Ausführungen anbietet, unterscheiden sich auch die Preise für die Geräte. Dabei ist der Echo Dot die günstigste Ausführungen, während der Echo Show zu den teuersten Modellen gehört. Dabei sind je nach Gerät unterschiedliche Zusatzfunktionen enthalten. Zum Beispiel ein Bildschirm für die Videotelefonie.

Echo Flex

Mit dem Echo Flex bietet Amazon einen Steckdosen-Echo an, der besonders klein und handlich ausfällt. Zwar verfügt das Gerät über einen kleinen Lautsprecher, um Alexas Antworten hören zu können. Wer Musik hören möchte, muss den Flex jedoch mit einem externen Lautsprecher verbinden.

Echo Dot

Der Echo Dot gehört mittlerweile zum Standardangebot und steht in verschiedenen Generationen und Ausführungen bereit. Durch seine handlichen Maße und den günstigen Preis ist er vor allem für Sparfüchse interessant, die auf einen integrierten Lautsprecher für Musik und Co. nicht verzichten möchten. 

Echo

Der Amazon Echo Lautsprecher ähnelt dem Echo Dot, bietet jedoch bessere Lautsprecher sowie Dolby Audio. Dadurch bietet er ein besseres Klangbild, ist jedoch auch etwas teurer als das kleinere Modell. Eine Digitalanzeige fehlt ebenfalls.

Echo Studio

Der Studio bietet eine Alexa Sprachsteuerung und ist vor allem für den Genuss von Musik in Räumen konzipiert. Im Vergleich zu den übrigen Echo Modellen bietet er einen besonders hochwertigen Raumklang.

Echo Show

Mit dem Echo Show bietet Amazon Echos mit Display an, die Videoanrufe sowie das Abspielen von Videos von Amazon Prime und weiteren Portalen erlauben. Mittlerweile gibt es hier verschiedene Modelle.

Echo Auto

Wer die Alexa Sprachsteuerung auch im Auto nutzen möchte, kann den Echo Auto per Aux oder Bluetooth mit den Lautsprechern im PKW verbinden und Musik und Co. abspielen.

Amazon Echo Angebote zum Aktionspreis

Im Rahmen verschiedener Aktionen bietet Amazon die Echo-Modelle immer wieder zum Aktionspreis an. Zum Beispiel beim Amazon Prime Day und am Black Friday. Aber auch unabhängig von den wichtigen Shopping-Events sind die Echos ab und an günstiger erhältlich. So ist beispielsweise der Echo Dot häufiger mit einem Nachlass verfügbar. Außerdem schnürt Amazon mitunter attraktive Bundles, in denen mehrere Echos zusammen erhältlich und dadurch mit einem Preisvorteil versehen sind. Ohne Rabatt oder Aktion sind die Geräte je nach Modell ab 30 bis 40 Euro erhältlich. 

Funktionen und Zusatzgeräte der Echo-Familie

Obwohl der Amazon Echo ursprünglich als smarter Lautsprecher konzipiert war, bietet er deutlich mehr Funktionen. Dank der Alexa Sprachsteuerung können Befehle einfach und schnell erteilt werden. Zum Beispiel die Frage nach dem Wetter oder der Uhrzeit und das Abspielen der Lieblingssongs oder Radiosender. Dabei erinnert Alexa auch an Termine, beantwortet allgemeine Fragen und ist mittels Skills individuell ausrüstbar. Denn die Skills sind in der Alexa App verfügbar und individualisieren den Echo je nach Wunsch und Einsatzbereich. So können sich Nutzer zum Beispiel ihre favorisierten Nachrichten ansagen lassen, Sport-Events verfolgen und sogar Spiele spielen. Mittlerweile sind zahlreiche Skills vorhanden. Auch die Wiedergabe der Bundesliga per Radio-Stream ist möglich. Gleiches gilt für die Champions League und Europa League via Amazon Music.

Darüber hinaus übernimmt Alexa die Bestellung von Prime-Artikeln, liest Rezepte vor oder hilft anderweitig im Alltag. Das macht auch die Kopplung mit anderen Smart Home Geräten möglich. Denn mittlerweile sind verschiedene Zusatzgeräte erhältlich, die mit den Echos gekoppelt werden können und das Zuhause smarter machen. Dafür arbeitet Amazon mit den Firmen WeMo, Philips Hue, Netatmo, Home Connect, Innogy, TP-Link, Magenta SmartHome, Tado° und weiteren zusammen, deren Geräte mit Alexa kompatibel sind. Dadurch lässt sich beispielsweise auch das Licht, das Thermostat oder die Überwachungskamera per Alexa steuern.

Mit Amazon Echo (Video-)telefonieren

Die Echo-Geräte sind in der Lage, Telefongespräche zu führen. Das funktioniert zu Nutzern, die selbst ein Echo-Geräte oder die Alexa App verwenden, sowie zu Skype-Usern. Die Echos Spot und Show können zudem Videoanrufe übertragen und den Gesprächspartner zeigen. Wer nicht telefonieren möchte, kann auch Sprach- und Textnachrichten auf anderen Echos hinterlassen.

Alexa – Der Sprachassistent von Amazon

Das Herzstück der Echo-Modelle ist der Sprachassistent Alexa. Dieser versteht sich als Hirn hinter Echo und lernt regelmäßig dazu. Um den smarten Lautsprecher einzurichten, ist die Amazon Alexa App notwendig, die für fast alle aktuellen Android, Apple und Fire Geräte zur Verfügung steht. Nach dem Download muss der Echo lediglich eingeschaltet und per App mit einem WLAN-Netzwerk verbunden werden. Alexa ist nun bereits einsatzbereit und kann nach Nennung des Aktivierungskennwortes benutzt werden.

Auch im späteren Alltag werden Einstellungen vorrangig über die Alexa App vorgenommen. Über diese lässt sich die Lautsprecher zudem steuern. Zum Beispiel, wenn Nutzer einmal nicht Zuhause sind, aber dennoch schon die Heizung einschalten möchten. Außerdem werden Anfragen an Alexa gespeichert und sind nachvollziehbar. So sehen User auch später noch, welche Fragen und Anliegen sie mit Alexa geteilt haben. Die App bietet ebenfalls Zugriff auf die umfangreichen Alexa Skills.

Datenschutzbedenken bei Echo und Alexa?

Die Einführung der Amazon Echo Geräte und die Verknüpfung mit Alexa riefen und rufen Bedenken hervor. Vor allem der Datenschutz steht immer wieder im Vordergrund. Denn um jederzeit antworten zu können, muss Alexa quasi dauerhaft aktiv sein. Zwar verspricht Amazon, dass das aktive Zuhören erst mit Nennung des Aktivierungswortes („Alexa“) beginnt, viele Nutzer haben dennoch bedenken, dass der Onlinehändler quasi ständig mithört. Dabei verspricht Amazon:

Echo-Geräte sind darauf ausgerichtet, nur das von Ihnen ausgewählte Aktivierungswort (Alexa, Amazon, Computer oder Echo) zu erkennen. Das Gerät erkennt das Aktivierungswort durch die Identifikation von akustischen Mustern, die das Aktivierungswort ausmachen. Ohne Erkennung des Aktivierungsworts durch das Gerät (oder die Aktivierung von Alexa durch eine Taste) werden Sprachaufzeichnungen nicht gespeichert oder in die Cloud geleitet.

Ob gerade eine Sprachaufzeichnung an die Cloud gesendet wird, erkennen Nutzer an einem optischen Signal. „Zum Beispiel leuchtet der Lichtring Ihres Amazon Echo blau oder es erscheint eine blaue Leiste auf Ihrem Echo Show“, heißt es. Zudem kann bei einigen Echos ein akustisches Signal aktiviert werden. Über eine Taste am Gerät können alle Echos zudem stumm geschaltet werden. In diesem Fall wird das Mikrofon deaktiviert und es sind keine Aufzeichnungen mehr möglich.

Echo nutzen – ja oder nein?

Ob Nutzer einen Amazon Echo Lautsprecher verwenden möchten oder nicht, hängt von den individuellen Bedürfnissen ab. Bedenken bezüglich der Datensicherheit sind nicht von der Hand zu weisen. Deshalb sollten sich Interessenten im Klaren sein, dass durch Alexa natürlich ein gewisser Datenaustausch stattfindet und auch persönliche Informationen und Vorlieben auf den Amazon Servern landen. Deshalb bleibt es eine persönliche Entscheidung, ob Nutzer mit diesem Umstand leben können oder nicht. Denn der smarte Lautsprecher bietet viele Vorteile und kann den Alltag daheim deutlich erleichtern. Solange Interessenten und Nutzer die Vor- und Nachteile kennen, können sie jederzeit individuell entscheiden, ob Alexa für sie in Frage kommt oder nicht.

FAQ zu den Amazon Echo Plus Angeboten

Welche Amazon Echo Modelle gibt es?

Das Angebot an Echo Modellen ist mittlerweile groß. Neben dem Echo, Echo Dot und Echo Flex bietet der Versandhändler auch den Show und Studio an.

Ist Alexa in den Echo Lautsprechern inklusive?

Kunden, die sich für einen Echo Lautsprecher entscheiden, können automatisch die Alexa Sprachsteuerung nutzen.

Was kosten die Echo Lautsprecher?

Der Preis hängt vom gewünschten Modell und dem aktuellen Angebot ab. So sind der Echo Flex und der Echo Dot mit entsprechenden Aktionen bereits für um die 20 Euro erhältlich.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5,00 /5 aus 2 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Ähnliche TV-Angebote und News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp