Vodafone kinox.to: Netzsperre lässt sich umgehen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Dieses TV-Angebot ist leider abgelaufen.

Hier findest du alle aktuellen TV-Angebote.

Dieses TV-Angebot ist leider abgelaufen.

Hier findest du alle aktuellen TV-Angebote.

Vodafone Kunden umgehen Netzsperre – Seit Anfang Februar setzt Vodafone eine Netzsperre für die illegale Streaming-Seite kinox.to ein. Allerdings lässt sich diese Sperre von Vodafone Kabelkunden leicht umgehen.

Inhaltsverzeichnis

Vodafone Netzsperre für kinox.to

Aufgrund einer einstweiligen Verfügung musste der Internetanbieter Vodafone die Streamingplattform kinox.to sperren. Vodafone Kabel-Kunden können daher seit Tagen nicht mehr auf die Webseite kinox.to zugreifen. Dazu setzt der Netzbetreiber eine DNS-Netzsperre ein. Der Zugriff auf kinox.to ist für Vodafone Mobilfunk- und DSL-Kunden ist jedoch weiterhin möglich. In einer offiziellen Stellungnahme schreibt Vodafone:

„In der einstweiligen Verfügung vom 1. Februar 2018 wird Vodafone aufgefordert, den Zugang zum Streaming-Dienst „kinox.to“ für seine Kabelkunden netztechnisch zu sperren. Es geht hier mitnichten um eine Aufforderung zur erweiterten Speicherung von Kundendaten, wie teilweise kolportiert.“

Internetnutzer umgehen Vodafone Netzsperre

In Deutschland sind Netzsperren nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zulässig. Auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat Netzsperren wegen Urheber- oder Leistungsschutzrechtsverletzungen für zulässig erklärt. Allerdings sind diese hierzulande heftig umstritten, weshalb viele Internetnutzer diese häufig umgehen. Auch im Fall der Netzsperre von Vodafone, ist davon auszugehen, dass viele Kabel-Kunden die Netzsperre umgehen. Denn mit einem Trick können Internetnutzer schon lange anonym im Internet surfen. Durch das anonyme Surfen möchten Nutzer in erster Linie die Sammlung von eigenen Daten verhindern.

Umgehen von Netzsperren:
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei der Umgehung von Netzsperren Urheberrechtsverletzungen stattfinden können. Die Verantwortung hierfür trägt alleine der Nutzer.

So Surfen Nutzer anonym im Internet:

  • Windows-Befehl „Ausführen“ öffnen bzw. Tasten [Windows] und [R] drücken
  • Befehl ncpa.cpl eingeben und mit Entert-Taste bestätigen
  • Bei aktueller LAN- bzw. WLAN-Verbindung „Eigenschaften“ mit Rechtsklick wählen
  • Im folgenden Dialogfeld „Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4)“  oder „Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)“ anklicken
  • Danach auf Eigenschaften klicken, um DNS-Server zu ändern
  • Feld „Folgende DNS-Serveradressen verwenden“ anklicken
  • Im Protokoll IPv4 bei bevorzugter DNS-Server die Adresse 8.8.8.8 und bei alternativer DNS-Server 8.8.4.4 eingeben. Bei IPv6 lautet die Kennung 2001:4860:4860::8888 und 2001:4860:4860::8844.
  • Mit „Ok“ Einstellungen bestätigen und ggf. Router neu starten

FAQ zur Vodafone Netzsperre von kinox.to

Wieso sperrt Vodafone den Zugang zu kinox.to?

Die Netzsperre von kinox.to resultiert auf einen Antrag von Constantin Film. Hierbei geht es um urheberrechtliche Ansprüche, die durch Dritte verletzt worden sind. Die Blockierung wurde aufgrund einer einstweilige Verfügung vor dem Landgericht München erlassen.

Ist die Vodafone Netzsperre zulässig?

Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs sind Netzsperren in Deutschland wegen  Urheber- oder Leistungsschutzrechtsverletzungen zulässig. Diese Auffassung vertritt ebenfalls der Europäische Gerichtshof (EuGH).

Kann ich die Vodafone Netzsperre umgehen?

Eine Umgehung ist unterschiedlich möglich. Teilweise steht das identische Angebot auf ähnlichen Webseiten zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit, durch eine Änderung der DNS-Server-Einstellungen die Netzsperre zu umgehen.

Mache ich mich bei der Umeghung einer Netzsperre strafbar?

Grundsätzlich macht sich jeder strafbar, der Urheberrechtsverletzungen begeht.
Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3,60 /5 aus 149 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Ähnliche TV-Angebote und News

12 Antworten

  1. Die hier genannte Möglichkeit ist leider nicht mehr möglich. Außerdem sind von der Netzsperre nicht nur Vodafone Kunden sondern auch die der Telekom, O2 und 1&1 betroffen.
    Die einfachste möglichkeit ist die Nutzung eines VPN Dienstes. Da kann der Anbieter nicht blockieren, da dieser den Traffic nicht sieht. Es gibt auch unlimitierte VPN Dienste welche absolut kostenlos sind wie z.B ProtonVPN

  2. Also wie mach ich das 😂muss ich das am Router ändern ? Hab nur ein Handy und kein pc vorhanden ! Kann mir das mal einer bitte erklären ??😇

  3. Oh man wieviel Senf hier einige von sich geben !!!
    – Annonym über Google DNS lol ja genau versuchts lieber über Quad 9
    IPv4 -> 9.9.9.9 IPv6 -> 2620:fe::fe
    – FritzBox Sicherung mit FBeditor hat sich auch erledigt (Zumindest bei einem Mietrouter)
    – Es bringt rein garnichts bei Vodafone die DNS Einstellungen auf Eurem Netzwerkadapter vorzunehmen der Router ingnoriert es und leitet Euch wieder auf die Vodafone DNS Server

    Fazit wechselt den Provider oder besorgt Euch nen eigenen Kabelrouter

  4. So, jetzt ist Dezember. Als 1&1-Kunde staunte ich nicht schlecht, als beim Aufruf der Seite Kinos.to eine Seite mit Vodafone-Netzsprerre auftauchte. Aber damit nicht genug: sämtliche alternativen Seiten wie KinoX Alternativ Adressen: http://kinoS.TOhttp://kinox.TVhttp://kinox.MEhttp://kinox.SIhttp://kinox.IO http://kinox.SXhttp://kinox.AMhttp://kinox.NUhttp://kinox.SG
    kommt ebenfalls diese Sperre. Da hat sich ja ein Zensuraffe richtig Arbeit gemacht. Jetzt haben wir also eine Vorstellung, wie Zensur in der EU-Diktatur aussehen wird.

    1. neeeeeeeeeein 🙁 VPN alleine bringt gar nix oder? scheiss…… bs.to ist die allergeilste seite, bei muttern jetzt hier gewesen und alles geht, aber die idioten sperren es und bei uns geht nur kabel, bis 500mbit, toll.. ich zahl doch nicht für jede folge die ich mal gucken will (oder wie oft man „on-demand“ videos schauen darf?!),

      habe nicht mal mehr einen TV der funktioniert seit alles digital in berlin ist, streame nur aber nicht bei netfix und sky, und der angebliche grund laut presse (Das boot bei sky/vodafone) is müll, und diesmal sind glaub ich auch DSL user betroffen, mobilfunk würde ich sofort kündigen, kabel auch, muss mal sehen aber montag entscheidet sich ob bzw wie lange ich noch dort wohnen darf, nicht mehr lange sonst würde ich evtl. ein unternehmen suchen was high-speed kabel in berlin city west (hab jetzt 200mbit da 400mbit nutzlos sind, ~26MB/s. reichen,

      ~50MB/s. kriege ich eh kaum von jemand und selbst 50GB> downloads sind mit 25MB schneller als bei USB 2.0, gibts große andere kabel anbieter? Telefondose im arsch im 4. stock, reparaturzeit damals mit 2-3 monaten angegeben, kriege wohl bis ende mai verlängert, 1 jahr oder sofortiger auszug sind unwahrscheinlich 🙁

      ich hoffe andere wechseln wenigstens, die haben eh seit Kabel Deutschland bei denen ist schon in der Woche regelmäßig Probleme dieser Dreckshaufen und für China-Internet zahle ich noch 45€ (und Neukunden kriegen lauter bonis, wir altkunden kriegen den briefkasten mit Sky HD dreck zugemüllt und null treue aktionen, ich vermisse die telekom seit es VDSL gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp