DAZN kündigen: Abo nach Probemonat kündigen oder pausieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Dieses TV-Angebot ist leider abgelaufen.

Hier findest du alle aktuellen TV-Angebote.

Dieses TV-Angebot ist leider abgelaufen.

Hier findest du alle aktuellen TV-Angebote.

Um das Streaming-Angebot von DAZN nutzen zu können, wird ein Account benötigt. Bevor sich Kunden jedoch für ein Jahres- oder Monatsabo entscheiden, können sie den Dienst einen Monat lang kostenlos testen. In dieser Probe-Phase ist jederzeit die Kündigung möglich. Wie das geht und welche weitere Optionen DAZN anbietet lesen Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

DAZN Kündigungsfristen und Probemonat

DAZN hat sich zu einer festen Größe im Sport- und Fußballbbereich gemausert und gehört zusammen mit Sky zu den wichtigsten Anbietern der großen Live-Spiele. Damit Fans jedoch auf die Begegnungen zugreifen können, sind ein Account sowie ein Abonnement des Sportstreamingdienstes notwendig. Dabei steht der Zugang als Monats- oder Jahresabo zur Verfügung. Wer erst einmal hinein schnuppern möchte, kann einen kostenlosen Probemonat nutzen.

Im Rahmen des DAZN Probemonats kann das Abo nicht nur ohne Gebühren ausprobiert, sondern auch jederzeit beendet werden. Doch auch nach der Gratisphase bietet DAZN den eigenen Kunden einfache Möglichkeiten, um die Kündigung vorzunehmen oder eine Pause einzulegen.

DAZN Abo kündigen

Die Mitgliedschaft lässt sich bei DAZN mit wenigen Klicks beenden. Auch nach der Kündigung können Nutzer bis zum Ende des aktuellen Abrechnungsmonats bzw. Probemonats weiterhin auf die Inhalte von DAZN zugreifen. Um das DAZN Abo zu kündigen, müssen Nutzer wie folgt vorgehen:

DAZN kündigen – so geht’s

  1. Im Browser auf der Webseite von DAZN mit Zugangsdaten einloggen
  2. Menüpunkt „Mein Konto“ auswählen
  3. Aus Sicherheitsgründen müssen sich Nutzer erneut mit den Zugangsdaten verifizieren
  4. In der Kontoübersicht den Menüpunkt „Mitgliedschaft“ anklicken
  5. Mitglieder, die sich noch in der Testphase befinden, können jetzt den Button „Mitgliedschaft beenden“ nutzen
  6. Nutzer, die sich nicht mehr in der Gratisphase befinden, haben die Möglichkeit ihr Abo zu pausieren (mehr dazu weiter unten)
  7. Ist dies keine Option,  dann auf “Ich will mich immer noch abmelden” klicken
  8. Abschließend kann ein Grund für die Kündigung eingegeben werden
  9. Kündigung mit Klick auf „Beendigung bestätigen“ ausführen

Ähnlich gehen Nutzer vor, die DAZN über einen SmartTV oder eine Spielekonsole nutzen. Dort ist die Kündigung über die jeweilige App mit nahezu identischen Schritten möglich. Wer sich über Apple iTunes oder Amazon Pay angemeldet hat, muss in der Regel auch über diese Dienste kündigen. Wie das geht, erklärt DAZN hier.

Kann ich DAZN per E-Mail, Brief oder FAX kündigen?

Eine Kündigung des DAZN Abonnement per FAX, Brief oder E-Mail ist nicht vorgesehen, funktioniert jedoch in der Regel ebenfalls. Mitglieder die ihr Abo kündigen, erhalten per E-Mail automatisch eine Kündigungsbestätigung. Der einfachste Weg der Kündigung ist jedoch der direkte über die jeweiligen Apps bzw. über Apple oder Google.

DAZN Mitgliedschaft pausieren statt kündigen

Soll die Mitgliedschaft nicht sofort komplett beendet werden, haben Kunden auch die Option, lediglich eine Pause einzulegen. Dies kann z.B. interessant sein, wenn der Nutzer sein Abo in der Saisonpause oder während eines Auslandsaufenthaltes stoppen möchte. Wird die Pause-Funktion aktiviert, wird der Account zum Ende des bezahlten Zeitraums auf „inaktiv“ gestellt und automatisch wieder zum gewählten Zeitpunkt aktiviert. Während der Pause fallen keinerlei Kosten an. Der Nutzer erhält kurz vor der automatischen Reaktivierung eine Benachrichtigung per E-Mail. So können Nutzer ihr DAZN Abo pausieren:

DAZN pausieren – So geht’s

  1. Unter my.dazn.com/myaccount einloggen
  2. Auf „Mitgliedschaft beenden“ klicken
  3. „Ja, lass mich pausieren“ auswählen
  4. Anschließend Reaktivierungsdatum angeben (max. 4 Monate)
  5. Bestätigungs-Mail zur Pause abwarten

Zu beachten gilt, dass DAZN Kunden maximal 4 Monate pausieren können. Längere Fristen sind im System nicht möglich. Das heißt, dass nach spätestens vier Monaten eine automatische Reaktivierung stattfindet und die Berechnung wieder startet. Wer dann erneut pausieren möchte, kann das wieder für bis zu vier Monate tun. Allerdings ist dafür mindestens ein voller „Bezahlmonat“ dazwischen notwendig.

FAQ zur Kündigung von DAZN

Kann ich DAZN vorab testen?

Interessenten können DAZN einen Monat lang kostenlos testen. Wer gefallen findet, nutzt den Dienst danach einfach weiter. Sagt das Angebot hingegen nicht zu, ist im Probemonat jederzeit die Kündigung möglich.

Welche Kündigungsfrist gilt im DAZN Probemonat?

Kunden im DAZN Probemonat können die Mitgliedschaft jederzeit kündigen. Erst wenn zum Ablauf des Testmonats keine Kündigung erfolgt, wandelt sich das Testabo in ein reguläres, kostenpflichtiges Abonnement um. Anschließend ist die Kündigung jederzeit zum Ende der aktuellen Abrechnungsphase möglich.

Kann ich DAZN pausieren?

Kunden mit einem regulären Abo können auf Wunsch jederzeit eine Pause von bis zu 4 Monaten einlegen. In dieser Zeit findet keine Berechnung der Gebühren statt. Allerdings ist auch kein Zugriff auf die Dienste möglich. Dabei wird die Pause nach ihrer Aktivierung automatisch zum Start des nächsten Abrechnungsmonats aktiv.

Wie kündige oder pausiere ich bei DAZN?

Im persönlichen Kundenlogin sind sowohl die Kündigung als auch das Einlegen einer Pause möglich. Ausnahmen gibt es jedoch bei Nutzern, die über iTunes oder Amazon Pay gebucht haben. Hier muss die Kündigung in der Regel über diese Dienste erfolgen.

Dieses Angebot jetzt selbst bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3,78 /5 aus 104 Bewertungen)
Loading...
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Ähnliche TV-Angebote und News

19 Antworten

  1. Was sind das für Firmen,die sich an der Kündigung bei Dazn bereichern.Reagiert man nicht gleich auf die Email,wird sofort ein Inkassounternehmen eingeschaltet.Vorher natürlich noch die Mahngebühren obendrauf.Keine Chance über Paypal.Habe um eine Banküberweisung gebeten.Keine Reaktion.Hier lebt der Eine von der Abzocke des Anderen.

  2. Hallo, wie lange dauert die Freischaltung von DAZN, wenn ich mich für ein Abo entscheide? Kann ich dann sofort schauen?

  3. Ich habe gekündigt .trotzdem wurde von meinem Konto abgebucht. …ich habe Bestätigung vom dazn.
    Es steht das ab 01.01.19 nicht mehr abgebucht wird.am 09.12.18 hatte ich gekündigt. .bitte überweisen sie mein Geld
    Zurück. ..

  4. Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich habe mich im November bei Ihnen DAZN angemeldet
    und paar Tage später wieder gekündigt, weil ich einfach nicht klar gekommen bin mit der App.
    Darauf heb ich die Kündigungsbestättigung bekommen,
    konnte aber bis zum 22.12. die App nutzen.
    Danch habe ich auch die App Deaktiviert.

    nun mußte ich leider feststellen das am 27.12.2018 mein Konto mit 9,99E
    abgebucht wurde.

    Hiermit Kündige ich nochmals meine Mitgliedschaft.
    Und ausserdem komme ich auch nicht mehr auf mein Konto, da ich das Passwort vergessen habe.

  5. Leider gelingt es mir nicht, obwohl ich in meinem Konto eingeloggt bin, die Option zum Pausieren von DAZN zu finden. Und telefonisch kann man bei DAZN ja niemanden erreichen. Ich möchte vom Ende des Monats zunächst pausieren. Bitte registrieren Sie das. Meine monatl. Zahlung habe ich schon
    gestoppt.

  6. guten tag meine damen und herren ,
    hiermit kündige ich dazn, ich brauche sowas nicht,ich selbest habe es auch nicht aktiviert gruss ramus-klewer

    1. Lappes -Utzat,
      was kann und soll jemand mit einer derartigen Äußerung bzw. einem solchen stupiden Kommentar anfangen?
      J.Weissmüller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sky Komplett Angebot + gratis LED-TV oder Gutschein ab mtl. 42,50 €*

Newsletter Anmeldung
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp