Mit Disney+ bringt auch Walt Disney ein eigenes Streaming-Angebot in den USA und ersten europäischen Ländern auf den Markt. Dabei kommen bei Disney+ vor allem Fans der Disney-Formate, Marvel-Produktionen und Co. auf ihre Kosten. Im Folgenden informieren wir über Starttermin, Inhalte und Preise des neuen Streamingdienstes.

Walt Disney startet Disney+ Streaming-Angebot

Das Streaming hat sich zu einer wichtigen Branche entwickelt und ruft viele Interessenten auf den Plan. Auch Disney will ein Stück vom Kuchen abhaben und arbeitet seit längeren an einem eigenen Streamingdienst. Dieser steht nun in den Startlöchern und geht im November 2019 an den Start. Dabei können sich Disney-Fans ab dem 12. November 2019 auf einen Dienst rund um die begehrten Inhalte freuen. Zu Beginn kommt Disney+ in den Ländern USA, Kanada und den Niederlanden auf den Markt. Später ist jedoch auch ein Release in weiteren europäischen Ländern geplant. Darunter auch Deutschland.

Für Fans der Disney-Filme und -Inhalte bietet der Streaming-Dienst viele Vorteile. Allerdings hat ein eigenes Angebot auch seinen Preis. Denn die begehrten Programme sind in Zukunft nur noch bei Disney Plus zu sehen. Das gilt sowohl für bereits veröffentliche Filme, Serien und Disney-Klassiker, als auch für neue Produktionen. Dadurch hat sich der Kinder- und Animationsfilmer bereits von entsprechenden Angeboten bei der (nun) Konkurrenz verabschiedet. Denn bereits seit längeren sind entsprechende Serien und Filme bei Sky und Netflix nicht mehr erhältlich. Dies gilt auch für Marvel-Serien und die Produktionen von 21st Century Fox. Außerdem für die Pixar-Filme und Lucasfilm-Produktionen. Dazu gehört auch das beliebte Star Wars Franchise.

Wann startet Disney Plus in Deutschland?

Derzeit gibt es zum Start in Deutschland noch keinen festgelegten Termin. Denn zum Start im November 2019 bringt Disney den eigenen Streaming-Dienst erst einmal nur in den USA und Kanada sowie in den Niederlanden auf den Markt. Das dürfte vor allem sprachliche Gründe haben. Denn in allen drei Ländern sind problemlos englischsprachige Formate möglich. Dadurch spart sich der Streaming-Dienst vorerst die anspruchsvolle regionale Anpassung. Zum Beispiel die Übersetzung der Dialoge in die jeweilige Landessprache.

Allerdings müssen deutsche Nutzer wohl nicht allzu lange auf eine deutsche Version des Angebots warten. Denn der Start von Disney+ Germany ist Gerüchten zufolge bereits für Anfang 2020 geplant. Auch preislich dürfte das deutsche Angebot ähnlich ausfallen.

Inhalte und Programm von Disney+

Das kostenpflichtige Disney+ Angebot ist die erste Anlaufstelle für Disney-Fans. Denn bereits in den vergangenen Monaten hat die Micky-Maus-Company ihr Angebot bei der Konkurrenz deutlich ausgedünnt. Auf Netflix und Sky stehen Disney-Produktionen nicht mehr zur Verfügung. Diese sind nun bei Disneys Streaming-Dienst erhältlich. Dazu zählen nicht nur die bekannten Filme der letzten Jahre und Jahrzehnte. Zum Beispiel Toy Story, Highshool Musical, und die Monster AG. Auch neue Produktionen gibt es in Zukunft nur noch auf der Streaming-Plattform zu sehen.

Doch wer denkt, dass das nur direkte Walt Disney Produktionen betrifft, irrt gewaltig. Denn auch andere Inhalte sind ab sofort nur noch beim Disney-Streamingdienst verfügbar. Dazu zählen unter anderem Star Wars, MCU und Marvel. Aber auch Pixar und die Sender Disney Cinemagic und Disney XD. Der der Dokumentarsender National Geographic ist Teil des Disney Angebots. Allerdings ist dieser weiterhin bei den Pay-TV-Anbietern verfügbar.

Was heißt das für Star Wars und Marvel Fans?

Der Streaming-Service will sich nicht als eine Art Reste-Rampe verstehen, der alte Titel neu auflegt und gebündelt anbietet. Stattdessen sollen alle Inhalte, die in Zukunft von den Marken des Disney-Konzerns released werden, exklusiv bei Disney Plus zu sehen sein.

Das betrifft auch viele neue Serien, die bereits in den Startlöchern stehen. Dadurch müssen Fans, die beispielsweise die neuen Marvel-Serien oder Star Wars-Serien sehen möchte, eine Abo bei Disney+ abschließen. Dabei sind beispielsweise diese Titel und Original-Serien der Disney Studios exklusiv für den Streamingdienst angekündigt. Zum Teil kommen diese bereits im November 2019 auf den Markt:

Auch Fans der Simpsons können viele Folgen der gelben Familie aus Springfield nur noch über das Streaming-Angebot sehen. Netflix sowie die übrigen Netflix-Konkurrenten wie Amazon Prime Video führen die Staffeln nicht mehr oder nicht mehr vollständig. Doch auch zum Start des Angebots sind nicht alle Inhalte sofort verfügbar. So können Nutzer in den Niederlanden zwar auf alle bisherigen Marvel-Filme zugreifen, allerdings noch nicht auf Captain Marvel und Avengers: Endgame.

Welche Funktionen bietet Disney+?

Der Streamingdienst Disney will es mit der Konkurrenz aufnehmen und Netflix und Co. Paroli bieten. Entsprechend erhalten Abonnenten umfangreiche Inhalte und Funktionen. So können Nutzer bequem zwischen den Themen der Disney-Welt stöbern und auf festgelegte Kategorien wie Marvel, Star Wars, Pixar und Co. zugreifen. Das erleichtert das Suchen bestimmter Inhalte und neuer Inspirationen deutlich. Zudem gibt es weitere Funktionen. Zum Beispiel:

Anders als bei Netflix, Amazon Prime und Co. müssen sich Nutzer jedoch daran gewöhnen, dass neue Serien vor allem im wöchentlichen Rhythmus erscheinen. Ganz Serien Staffeln auf einmal sind – zumindest derzeit – eher die Ausnahme. Das hat jedoch auch Vorteile und senkt die Spoiler-Gefahr für Zuschauer, die wenig Zeit haben.

Was kostet das Disney+ Angebot?

Im Vergleich zu Netflix und Co. ist Disney Plus ein günstiger Streamingdienst. Denn in den USA kostet der Monatszugang lediglich 6,99 US-Dollar. Auch in den Niederladen wird lediglich ein Preis von 6,99 Euro pro Monat fällig. Wer sich direkt für ein Jahres Abo entscheidet zahlt 69,99 US-Dollar bzw. einen Preis von 69,99 Euro pro Jahr. Zum Vergleich: Das Netflix Standardabo ist für 11,99 Euro pro Monat zu haben. Wer auch 4K sehen will, zahlt satte 15,99 Euro monatlich. In den Niederlanden können Nutzer Disney+ bis zum offiziellen Start kostenlos testen. Allerdings ist der kostenlose Test nur mit einem Android-Gerät möglich.

Auf welchen Geräten kann ich Disney Plus nutzen?

Erfreulich ist, dass Nutzer den Streamingdienst auf zahlreichen Geräten streamen können. Dadurch sind viele Nutzungsoptionen inklusive. Zu den unterstützten Geräten gehören:

Derzeit gibt es keine Smart TV Unterstützung. Das heißt, keine direkten Apps, die auf Samsung Smart TVs oder anderen Fernsehern mit entsprechender Ausstattung genutzt werden können. Allerdings können sich Kunden hier mit einem der unterstützten Geräten behelfen. Denn via Apple TV, Chromecast oder Spielekonsole kommt das Disney-Angebot ebenfalls auf den großen Bildschirm. Wie bei vielen Streaming-Anbietern üblich, müssen sich Nutzer registrieren, um auf die Inhalte zugreifen zu können. Dafür benötigen sie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.